Häkelkörbe

Nach den Topflappen packte mich die Häkellust. Aus einem alten Makramee-Projekt hatte ich noch massig graue Kordel übrig. Mit einer 10er Häkelnadel lassen sich daraus schnell und einfach Körbe häkeln.

Um die Übergänge zu verdecken, könnte noch ein Streifen Leder, die vegane Version SnapPap oder Korkstoff angenäht werden. So schlicht sind die Körbe aber auch nicht schlecht.

Wer weder Kordel noch so dicke Wolle zur Hand hat, kann sich auch mit alten T-Shirts oder Stoffen behelfen und daraus selbst Textilgarn herstellen. Einfach das Shirt rundherum in ca. 2cm breite Streifen schneiden und fertig. Weder Flecken noch Löcher etc. fallen dann beim verhäkeln auf - ein super Upcycling-Projekt!

Hier der Link zum Video-Tutorial:

HAPPY KNITTING